Marcus_Reefer77
by on 13.01.2021
575 views

AP Reeftank 540 Deluxe zwischen Nord –und Ostsee Teil 1

altes Juwel Rio

Story:
Zu meiner Person. Ich bin 43 Jahre alt und Meerwasser-Aquarianer seit Dezember 2019.

Ich weise darauf hin, dass ich den Blog erstelle ohne jegliche Bezahlung, sondern da ich selbst auf der Suche nach Erfahrungen und Berichten war, meine Erfahrung mit dem AP mit allen Teilen möchte. Ich möchte auch gleich darauf hinweisen, ich bin keine Profi, sondern berichte nur über meine persönlich gemachte Erfahrung und möchte damit auch niemanden schlecht reden oder darstellen. Es sind nun mal persönlich gemachte Erfahrungen mit Support, Technik oder Sozial Media Gruppen.

Zuvor habe ich jahrelang Erfahrungen in der Süßwasser Aquaristik mit einem 450 Liter Juwel Rio Malawibarsche Becken gesammelt. Umzugsbedingt stand ich vor der Wahl das Becken mitzunehmen oder die Tiere in gute Hände zu geben.

Nun ja, nachdem sich aus meiner Sicht keine Guten „Hände“ gefunden hatten, habe ich die Tiere dann mitgenommen.
Dennoch faszinierte mich, durch meine diversen Aufenthalte am Roten Meer und das damit verbundene Tauchen und Schnorcheln, die Meereswasser Aquaristik. Mein Ziel war gesteckt – „Ich möchte das Riff zuhause haben“.

Also der Entschluss war gefasst! Daraufhin habe ich mir die einschlägigen Lektüren (Riffaquaristik für Einsteiger, Sangokai A-Z) besorgt. Allerdings habe ich schnell festgestellt lesen ist schön und gut, aber nicht das Richtige um es zu verstehen. Also habe ich mich auf die Recherche begeben nach Informationsquellen und wurde fündig. Daher habe ich mir sämtliche Podcast von Markus Mahl, sämtliche YouTube Videos von EIDR (Einstieg in die Riffaquaristik) und Viper´s Meerwasser, so wie Anker&Meehr reingepfiffen. Zwischenzeitlich ergab es sich dann doch, dass ich sorgsame und erfahrene Hände gefunden hatte, um meine liebgewonnen Rabauken malawibarsche abzugeben.

Da ich gute Erfahrungen mit Juwel hatte, war der Plan eine Juwel Rio Becken umzubauen und für die Meerwasser Aquaristik zu nutzen. Gesagt und getan!
So kam ich zu meinem ersten Meerwasseraquarium „Marke Umbau Juwel in Eigenregie“.
Durchmehrmalige Versuche hatte ich zum Schluss ein relativ stabiles Becken, allerdings fragt nicht nach dem Lehrgeld:sweat_smile:

Ich habe angefangen erst alles innerhalb des Becken zu betreiben (TUNZE Reefpack 500), dann HangOn von H&S bis hin zum Technikbecken und Überlauf von TUNZE.
Zum Schluss und Fazit hatte ich die gesamte Zeit Spaß am Becken und konnte anhand von Try & Error die Technik verstehen und kennen lernen.
Insbesondere die fast tägliche Fachsimpelei mit meinem Freund (der ebenfalls zeitgleich sein Monsterbecken von Süß auf Meer umgestellt hatte) haben mich bzw. uns stetig vorangetrieben und verbessert. Sein Becken läuft und sieht heute noch Hammer aus
:heart_eyes:

Tja, da sich bei mir erneut ein beruflicher Umzug ergab, hatte ich den Entschluss gefasst: „ Ok, Neustart aber Richtig“!
Der Umzug stand für Dezember 2020 an und das mal eben von NRW nach Schleswig-Holstein (knappe 600km), naja man gönnt sich ja sonst nix. 

Also ging es los! Hey Leute wie zieht man sein Becken 600km um, so die Frage in diversen Facebook Foren. Nun ja eine Frage Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Meinungen, aber wenig bis Garnichts konstruktives und hilfreiches dabei. Das soziale Verhalten kannte ich ja aber schon aus den Anfängen, wo ich mich wagte die Frage nach dem Start eines Meerwasseraquarium zu stellen... ich kann jeden im nachhinein nur davor warnen :laughing:

Kurz und Bündig - stellt euch vor ihr wolltet wissen wie man ein Benzin betriebenes Auto tankt und antworten von lass es betanken bis hin zu du muss dir noch Bleizusatz besorgen .....

Tja, dachte ich mir und fachsimpelte mit meinem Freund: „Tiere Weg und alles Neu oder Umzug wagen ...
Also recherchierte ich, verglich die Becken (Red Sea, Aqua Medic, EHeim, Juwel oder doch Manufaktur) schaute mir die verschiedensten Modelle an, diskusstierte mit Aquarienbauern und in Foren.
Schluss letztendlich hat mich das Aquarium der Fa. Aqua Perfect überzeugt. Bin ich zu 100% zufrieden? Tja, ich könnte Spoilern, will ich aber nicht.
Dazu im Verlaufe des Blogs mehr. Lasst mich beginnen mit Lieferung, Aufbau und Inbetriebnahme. Ich habe schnell meine Erfahrungen und persönliche Meinung über gewisse Dinge und Hersteller gemacht. Aber dazu später mehr.

So dass soll es für den Anfang erstmal gewesen sein......

Posted in: Community
Like (11)
Loading...
11
JayCo0o
so nice
2
2
12.01.2021
DanielG
Endlich rührt sich was. Wünsch dir viele schöne Jahre mit diesem tollen hobby. Es wird dir viele graue Haare bereiten und der ein oder andere Nerv wird sich von deinem körper ablösen 1f602.png Und Ja, ich rede immer so viel schwachsinn1f60f.png ... View more
2
2
12.01.2021
Marcus_Reefer77
Hab schon meine nerven und Haare fast verloren. Komm ich aber noch zu. Sag nur so .. Service Wüste Deutschland .
1
1
12.01.2021
AquaMeet
Wir sind gespannt auf den nächsten Teil
1
1
12.01.2021