Hallo zusammen ?
Ich habe vor 3.Jahren 2. 90l Mörtelkübel auf meinen Balkon gestellt, und letztes Jahr im April dürften dann endlich die ersten Tiere einziehen ?
Ich habe mich für eine Gruppe von Medaka (Oryzias latipes) entschieden, nun möchte ich noch eine weitere Art draußen halten.
Ich habe mal gehört dass man CPO-Krebse und Antennenwelse auch ins Sommerquartier setzen kann.
Mir ist klar das ich sie nicht gleich zusammen mit den Medaka im April raussetzen kann.
Aber würde es gehen? oder sollte ich lieber eine andere Art auswählen...
Würde mich über eine Antwort freuen ??
LG Justin (AquaCenter)
Last update on February 6, 5:46 pm by AquaCenter.
Drachenwels
#1

Oh das ist eine wirklich spannende Frage. Ich hab ehrlich gesagt keine genaue Ahnung davon. Aber da Antennenwelse ja auch den Tropischen regionen kommen, würde ich sagen das das zu viel stress für die Tiere ist,d a sich die Temperatur doch sehr oft ändert im Außenbereich. Antennenwelse unter 22 Grad würde ich nicht empfehlen, aber da bin ich auch echt kein Profi. Bei CPO s hab ich auch keine Ahnung, würde aber sagen, das es mit den Neocaridinas schon gehen sollte. Die sind da glaube ich nicht ganz so empfindlich bei Temperaturschwankungen. Bin gespannt ob noch jemand etwas dazu zu sagen hatt. In der Datz Zietschrift war zur haltung von ´Fischen im Mörtelkübel diesen Sommer ein Beitrag, kannste ja mal schauen ob du das Heft noch nachbestellen kannst. LG Christina