AquaMeet
on 12.January.2021 12 views

In dieser Woche hat Norbert so einige interessante Informationen zum Zwerg-Fiederbartwels. Die dämmerungs- und nachtaktiven Welse stammen endemisch aus dem südlichen Teil des Tanganjikasees, wo sie sich in der Geröllzone mit sandigem Boden aufhalten. Über den Tag hinweg nutzen die Tiere Steinhöhlen oder ähnliches um sich zu verstecken. Das Aquarium sollte dem entsprechend eingerichtet werden, Aufbauten aus zum Beispiel Lochgestein oder Wurzeln bieten sich dafür an. Bei der Ernährung sind die Zwerg-Fiederbartwelse unkompliziert, jede Art von Lebend- oder Frostfutter wird angenommen. Zusätzlich sollte regelmäßig pflanzliche Nahrung, wie zerdrückte Erbsen, Gurkenscheiben oder Trockenfutter mit hohem pflanzlichen Anteil gefüttert werden. Sie sollten in einer Gruppe von mindestens 5 Tieren gepflegt werden und lassen sich bei einem ausreichend großen Aquarium gut mit anderen Fischen wie Cichliden, Barben und anderen Welsen vergesellschaften. Wie gewohnt fasst Norbert Euch nochmal alle wichtigen Informationen im Haltungscheck zusammen. Viel Spaß beim Zuschauen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Links:
Online-Shop: https://www.zajac.de
Instagram: https://www.instagram.com/zoo_zajac/
Facebook: https://www.facebook.com/Zoo-Zajac-GmbH-169130929771035/

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Zoo Zajac GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 6
47167 Duisburg
E-Mail: info@zajac.de

Categories: Süßwasser
Be the first person to like this.